www.winter-wonderland.de

Brauner Lebkuchen

Zutaten:

Für 1 Backblech (40 x 30 cm):
etwas Fett
Alufolie

Teig:
70 g Orangeat
160 g Zuckerrübensirup
80 g Margarine oder Butter
2 Eier (Größe M)
1 Päckchen (15 g) Lebkuchengewürz
1 Päckchen Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale
250 g Weizenmehl
3 TL Dr. Oetker Original Backin
2 gestrichene TL Kakao (ungezuckert)
80 ml Milch

Guss:
150 g Puderzucker
2 EL heißes Wasser
oder
100 g Halbbitter-Kuvertüre

Außerdem:

Belegkirschen, halbierte Mandeln oder Pistazienstifte

Rezept:

Vorbereiten:
Zunächst heizen Sie den Backofen vor. Fetten Sie die hintere Hälfte des Backblechs (40 x 30 cm). Hacken Sie das Orangeat in feine Stücke.

Teig:
Sirup und Fett in einem Topf unter Rühren langsam zerlassen, in eine Rühr-schüssel geben und kalt stellen. Unter die fast erkaltete Masse mit Handrührgerät (Rührbesen) auf höchster Stufe Eier und Gewürze rühren. Mehl mit Backin und Kakao mischen, sieben und abwechselnd mit der Milch kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Orangeat unterheben. Teig auf der hinteren Hälfte des Backblechs glatt streichen. Vor den Teig einen mehrfach geknickten Streifen Alufolie legen.
Ober-/Unterhitze: etwa 180°C (vorgeheizt)
Heißluft: etwa 160°C (vorgeheizt)
Gas: Stufe 2-3 (vorgeheizt)
Backzeit: etwa 20 Minuten
Hinweis: Bitte Gebrauchsanleitung für Ihren Herd beachten.
Gebäck auf dem Backblech auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Guss:
Puderzucker sieben, mit heißem Wasser glatt rühren oder Kuvertüre grob hacken und in einem kleinen Topf im Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen. Lebkuchen mit Guss bestreichen und nach Belieben mit Belegkirschen, Mandeln oder Pistazien garnieren. Wenn der Guss fest geworden ist, den Kuchen in beliebig große Stücke schneiden und in einer gut schließenden Dose aufbewahren.

Bemerkung(en):

© Copyright 2002 by Dr. Oetker Versuchsküche
www.oetker.de

Art:

Lebkuchen