Suchen & Finden

Zimtkerzen

Kerzenreste sammeln sich besonders in der Vorweihnachtszeit an. Schmelzen sie das Wachs und gießen sie neue Kerzen daraus. Mit hinzugefügtem Beiwerk oder Farbpigmenten können sie viele neue Effekte erzielen.

Material:

  • ca. 15 Zimtstangen mindestens 10 cm lang
  • Unterlage aus Plastik
  • Stumpenkerze 10 cm hoch und 6 cm Durchmesser
  • steife Aluminiumfolie
  • Dichtmase
  • ca. 280 g Wachs
  • Zimt - Duftöl
  • Wasserbad
  • Metalllöffel mit Kunststoffgriff
  • Messer zum Lösen der Form

Anleitung:
Form vorbereiten. Die Alufolie in Höhe der Kerze zu einem Zylinder von ca. 7 cm Durchmesser formen. Die geformte Folie mit der Dichtungsmasse auf der Plastikunterlage befestigen. Den unteren Rand sorgfältig abdichten, zur Kontolle etwas Wasser einfüllen, danach die Form trocknen lassen.

Die Innenwand mit den Zimtstangen, die auf die erforderliche Länge gekürzt wurden, auskleiden. Die Stangen mit Klebeband an der Oberkante der Form fixieren. Die Kerze in die Mitte der Form stellen. Das Wachs in dem Wasserbad schmelzen, Duftöl zugeben, zwischen Kerze und Form gießen und ca. 3 Stunden aushärten lassen.

Wenn das Wachs ausgehärtet ist, die Alufolie vorsichtig entfernen, eventuell mit dem Messer von der Unterlage lösen.
Den Esslöffel in kochendem Wasser erhitzen und die Kerze glätten, indem man die gewölbte Seite über die Oberfläche streicht.

rss