Suchen & Finden

Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum

Weihnachten ahoi vom 29. November bis 23. Dezember 2012

Vor malerischer Kulisse direkt im Rheinauhafen öffnet der maritime „Weihnachtsmarkt am Wasser“ in diesem Jahr zum zweiten Mal seine Luken.

Photo of   Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum Photo of   Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum Photo of   Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum Photo of   Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum Photo of   Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum

Schneeweiße, weihnachtlich dekorierte Pagodenzelte mit Holzböden und Spitzdächern, die an Planken und Schiffsegel erinnern, geben dem Hafen-Weihnachtsmarkt eine stilvolle und weihnachtliche Note. Passend zum
Veranstaltungsort findet sich das Thema „Hafen“ in der Gestaltung, der Dekoration, dem Bühnenprogramm und der Warenwelt des außergewöhnlichen Weihnachtsmarktes am Schokoladenmuseum wieder.

Mit seinen rund 70 abwechslungsreichen Ständen und vielen weiteren Kunsthandwerkern im Großzelt gehört der Hafen- Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum zu den großen Weihnachtsmärkten in Köln.

Das Angebot des Hafen-Weihnachtsmarktes umfasst ein reichhaltiges maritimes wie weihnachtliches Warensortiment und Kunsthandwerk. Herzliche Seeleute bieten in lebhafter Hafenatmosphäre verschiedenste Fischspezialitäten und feine Speisen an. Heißer Winzer-Glühwein, Glühbier, Feuerzangenbowle, Heiße Dirn oder Eisbrecher werden stilecht aus dem imposanten 15 Meter langen 3-Master-Holzschiff „Trudel“ oder aus der Leuchtturm-Spelunke kredenzt. Zum Hafen passend finden sich Waren aus aller Welt und außergewöhnliche Geschenkideen ebenso wie hochwertige Produkte „Made in Cologne“ von Kölner und regionalen Designern. An den vier Adventswochenenden präsentieren sich zusätzlich verschiedene Kunsthandwerker mit ihrer liebevoll
hergestellten Ware gemeinsam in einem großen beheizten Themenzelt direkt neben dem Schokoladenmuseum.

Das begleitende vielseitige Kultur- und Unterhaltungsprogramm unterstreicht die lebhafte maritime Atmosphäre und weihnachtliche Stimmung. Vom Shanty bis zum klassischen Weihnachtslied – hier verweilt man gern bei einem leckeren Glühwein. In diesem Jahr gibt es u.a. spanisch-katalonische Programmhighlights im Rahmen der Aktion „Weihnachten der Städtepartner Köln-Barcelona“. Diese Gemeinschaftsaktion aller Kölner Weihnachtsmarktbetreiber wurde von der Agentur Rheinstil (Kölner Krippenweg) entworfen und findet sich nun mit thematischen Programmpunkten auf jedem Kölner Weihnachtsmarkt wieder. Mit dieser Gemeinschaftsaktion wollen die Betreiber in Kooperation mit KölnTourismus den Status Kölns als Europas Weihnachtsmarkthauptstadt
noch weiter stärken. Auf dem Hafen-Weihnachtsmarkt werden eigens eingeflogene Havaneres mit Seemannsliedern ein Highlight setzen. Havaneres besangen früher die Seefahrer, die von Katalonien zum Arbeiten nach Havana in
Cuba aufbrachen.

Für Kinder wird der katalanische Weihnachtsbrauch „El Tio“ (der Onkel) viel Spaß bringen. Dabei wird ein Holzscheit mit Gesicht die Weihnachtszeit gefüttert und Kinder können diesen dann singend antippen und er schenkt ihnen Süßigkeiten (s. Programm). Neben den „Rheinpiraten“ mit Seemannsgarn und Piraten-Jonglage sowie zahlreichen Musikaufführungen u.a. mit Kölner Shantychören wird ein nostalgisches Ketten-Karussell und Spielboote weitere Unterhaltung für die Kleinen und damit Entspannung für die Großen bieten. Die außergewöhnliche Krippe wird in diesem Jahr von Kölner KITA Kindern gestaltet und ist Teil des Kölner Krippenweges. Außerdem präsentiert sich im Rahmen einer Sozialpartnerschaft die größte unabhängige Kinderechtsorganisation „Save the Children“ mit einem Infostand auf dem Hafen-Weihnachtsmarkt.

Trotz hervorragender Resonanz bei den Besuchern, den Händlern sowie bei KölnTourismus stand die Weiterführung des Hafen-Weihnachtsmarktes kurzzeitig auf der Kippe. Die ohnehin schwierige Situation auf der Rheinuferpromenade mit Fußgängern und Radfahrer war Anlass für den betreffenden Ratsausschuss, alle weiteren Belebungen dieses Bereichs zu verbieten. Davon ist auch ein kleiner Teil des Hafen-Weihnachtsmarktes betroffen, was für den Fortbestand der Veranstaltung jedoch entscheidend sein könnte. Die Lösung ermöglichte Franz-Xaver Corneth von der Rheinauhafen Verwaltungsgesellschaft (RVG), indem er dem Betreiber des Hafen-Weihnachtsmarkts die Fläche neben dem art'otel vermietete. Dadurch wird der Markt jetzt sogar noch größer und vielseitiger als zuvor und das Entrée zum Kölner Rheinauhafen bleibt zur Weihnachtszeit weiterhin belebt mit einer
an diesen Ort perfekt passenden Weihnachtsveranstaltung.

Der Platz vor dem Schokoladenmuseum ist seit über 12 Jahren eine bewährte Adresse unter den Kölner Weihnachtsmärkten. Die Lage nahe der Altstadt und direkt am Rhein ist eine der schönsten Kölns und über die Rheinuferpromenade von Altstadt/Dom wie auch Innenstadt in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Umrahmt von mittelalterlichem Malakoffturm, historischer Hafen-Drehbrücke, beliebtem Schokoladenmuseum, architektonisch einzigartigem Rheinauhafen und dem Rhein wird der stimmungsvolle Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt so für Besucher von Nah und Fern als „Weihnachtsmarkt am Wasser“ zu einem überaus spannenden und attraktiven Ziel. In Ergänzung zu unserem Weihnachtsmarkt bietet sich ein Besuch im Sportmuseum oder Schokoladenmuseum an.

So heißt es dann ab dem 29. November „Weihnachten ahoi“ und „Willkommen an Bord,“ wenn der Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt am Wasser des Rheines seine Segel hisst.

Für Markt und Programm ist der Eintritt frei!

Weitere Informationen:

Öffnungszeiten:
29.11. bis 23.12.2011
So-Do: 11 - 21 Uhr, Fr-Sa: 11 - 22 Uhr
Adresse:
Am Schokoladenmuseum 1a
50678 Köln,
Deutschland
E-Mail:
mail(at)eventleute.de
Website:
www.hafen-weihnachtsmarkt.de

Diesen Weihnachtsmarkt bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 2 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
rss