Suchen & Finden

Zur Sache mit dem Weihnachtsmann:

Wir von WINTER-WONDERLAND haben ja einen unglaublich guten Kontakt zum Weihnachtsmann und können Euch Kindern schon sagen, dass der Weihnachtsmann ein heldenhafter Kerl mit super Rentieren ist. Allerdings sind die Rentiere bis auf den Zustand, dass sie am Weihnachtsabend fliegen können, ganz normale und liebe Tiere.

Mit den Geschenken zu Weihnachten ist das so, daß der Weihnachtsmann sich in einem sogenannten Subraumkontinuum bewegen kann. Das ist für uns Menschen fast so wie Magie. Es ist eine andere Welt, die mit seinen bestimmenden Parametern eigentlich nur ein wenig verschoben ist.

Der Weihnachtsmann kann sich also parallel zu unserer Zeit aufhalten und wann er möchte in unsere Zeit eintreten. Er kann in aller Ruhe allen lieben Kindern der Welt die Geschenke ausliefern. Am Nordpol hat er einen Haupteingang in die andere Zeit und kann sich von dort aus an jeden Ort der Welt zu jeder Zeit, die er möchte bringen lassen. Er braucht seinen Rentieren nur die Zeit zu sagen und schon geht's los!

Wichtig ist natürlich, dass es der 24. Dezember ist, damit die Rentiere auch fliegen können. Dazu sagt er eine Uhrzeit und den Namen des Kindes, welches er beschenken möchte und schon rauschen Rentiere mit Ihm los. Er braucht natürlich auch nur einige Geschenke auf einmal mitzunehmen, da er ja zu jeder Zeit wiederkommen kann. Jetzt passiert allerdings etwas, von dem der Weihnachtsmann selbst uns noch nicht erzählt hat, wie er das hinbekommt. Er kommt durch den Schornstein oder das Heizungsrohr und steht schon im Wohnzimmer. Das sei sein Geheimnis sagt er und er würde es niemandem erzählen. Na gut, das respektieren wir natürlich. Zugegeben ist es nach wie vor eine Meisterleistung auch wir denken, dass er das nicht allein schaffen kann, aber er hat ja auch so viele liebe Elfen und Kobolde, die ihm helfen an seiner Seite.

Und weil er so viele liebe Kinder beschenken kann ist Weihnachten auch für ihn die schönste Zeit des Jahres.