Suchen & Finden

Entspannungs- und Wohlfühlgarantie durch Massagen

Eine Massage bietet eine sehr gute Möglichkeit sich vom stressigen Alltag zu erholen und zu entspannen. Durch fachlich durchgeführte Massagen kann der Körper entspannen und neue Energien tanken. Ebenso sind Massagen gut um verschiedene Arten von Schmerzen zu lindern, dies ist dann eine Kombination aus Wellness und Massage Therapie.

Was ist überhaupt eine Massage?
Massagen werden schon seit Jahrhunderten zur Entspannung oder zur Schmerzlinderung genutzt. Vor allem im asiatischen Bereich sind Massagen etwas Alltägliches, dort werden Massagen fast von jedem Menschen genutzt.

In vielen Ländern und Kontinenten werden verschiedene Kombinationen von Massagetechniken angewendet. Mittlerweile hat sich dieses Wissen bis in den europäischen Raum verbreitet und wird dort auch praktiziert.

Formen und Arten der Massage
Im Laufe der Jahre haben sich immer mehr Massagetechniken entwickelt. Die heilsame Wirkung der einzelnen Massagetechniken wird durch die Verwendung ätherischer Öle oder heilender Steine zusätzlich verstärkt.

Die Anwendung der Massagen bewirkt, dass der Energiefluss des Körpers neu angeregt wird. Dadurch entwickeln sich verstärkt Selbstheilungskräfte. Zudem wird die Psyche positiv beeinflusst.

Wie bereits erwähnt gibt es verschiedene Arten von Massagen, wie z.B. die Klassische Massage oder Wellness Massage bis hin zur Erotikmassage. Auch die Lymphdrainage ist eine empfohlene Art der Massagen. Sie sorgt vorwiegend dafür, dass Giftstoffe aus dem Körper abtransportiert werden.

Was bewirken Massagen oder Massagetherapien?
Massagen jeglicher Art haben vielerlei Wirkungen, zum einen lösen sie Verspannungen und zum anderen können sie Schmerzen lindern. Zudem kann der Körper sich mal so richtig Entspannen.

Mensch die beispielsweise unter Migräne oder Rückenproblemen leiden, können mithilfe von regelmäßigen Massagen dafür sorgen das ihr Körper dauerhaft in einem möglichst entspannten Zustand bleibt. Daneben sollte man sich möglichst oft an der frischen Luft bewegen, Sport machen und auf die Ernährung achten.

Jedoch kann man Massagen und Massagetherapien auch vorbeugend anwenden. Durch die Inanspruchnahme von regelmäßigen Massagen (etwa 1 Mal wöchentlich) kann man spätere Verspannungen oder körperliche Beschwerden, aufgrund von zu viel Büroarbeit, zu wenig Sport oder einer permanenten Fehlhaltung vermeiden.

Kann man Massagen über die Krankenkasse finanzieren lassen?
Viele Krankenkassen bieten die Möglichkeit, sich eine gewisse Anzahl an Massagen verschreiben zu lassen. Die jeweils anfallenden Kosten werden dann von der Krankenkasse übernommen. Aber in welcher Höhe diese Kosten übernommen werden, hängt dann von der jeweiligen Krankenkasse und den Beschwerden ab.

Private Krankenversicherungen bieten oft eine großzügige Kostenübernahme. Aber auch einige gesetzliche Krankenkassen bieten bei chronischen Leiden die Möglichkeit, eine Massage in Anspruch zu nehmen.

Aus diesem Grund raten wir Ihnen nach einer Verschreibung durch den Arzt einen Antrag an die zuständige Krankenkasse zu stellen. Die Rechnungen werden dann im Falle der Kostenübernahme an Ihre Krankenkasse geschickt.


rss