Suchen & Finden

Winterspaß

So, meine Freunde rufen mich, wir wollen jetzt eine Schneeballschlacht falsch herum spielen - kennst Du das?

Es gibt tolle Dinge, die man mit Schnee anstellen kann, schau doch mal, ob Du etwas von diesen hier ausprobieren möchtest - oder spielt Ihr ganz andere Dinge im Schnee?

Dann schreib mir mal, meine Freunde werden staunen, wenn ich Ihnen einen ganz neuen Winterspaß vorschlagen könnte.
Bis bald, Euer Sven

Mit Teelichtern hinaus in den Schnee

Im Winter wird's immer schon so früh dunkel, da kann man doch auch einmal am Nachmittag Kerzen mit in den Schnee hinausnehmen.

Ihr könntet z.B. einen Schneekönig bauen. Er sieht eigentlich aus, wie ein normaler Schneemann, nur vielleicht etwas rechteckiger, da er einen Königsmantel trägt. Die Knöpfe des Mantels könnten Teelichter sein, stellt diese in Einbuchtungen, die Ihr in den Schneebauch des Königs drückt. Die Haare des Königs stehen in Form von längeren Kerzen von seinem Kopf ab.

Toll sieht es aus, wenn man dazu noch einen Stern aus Teelichtern im Schnee abbildet. Zeichnet mit einem Stock einen grossen Stern in den Schnee und verteilt auf der gezeichneten Linie die Teelichter.

Schneeballschlacht falsch herum

Wenn der erste Schnee gefallen ist, gibt es auch sofort Schneeballschlachten. Nichts ist herrlicher!

Aber habt Ihr schon einmal eine Schneeballschlacht rückwärts ausprobiert? Alle, die mitmachen drehen sich mit dem Rücken zueinander und man versucht sich rückwärts zu treffen.
Das ist gar nicht so einfach.

Kleine Schneemänner schenken

Kennst Du das? Es hat gerade toll geschneit und man darf nicht raus, weil man krank ist? Das ist ganz schön gemein! Wenn es gerade einem guten Freund von Dir so geht, dann überrasche ihn doch mit einem kleinen Schneemann von draußen. Er wird sich sicher riesig freuen.

Du brauchst dafür eine kleine Schale, die Du mit nach draußen nehmen darfst. In diese Schale baust Du nun einen kleinen Schneemann hinein. Sein Hut könnte z.B. ein Flaschendeckel sein und der Besen ein Pinsel.

Wenn Du festgestellt hast, wieviel Spaß es macht kleine Schneemänner zu bauen, bau Dir doch gleich ein paar mehr und stelle sie in die Tiefkühltruhe. Deine Freunde werden staunen, wenn Du im Sommer einen Schneemann hervorzauberst.

Eishände

Bittet Eure Eltern, Euch alte Gummihandschuhe zu schenken. Füllt diese mit Wasser und hängt sie in einer kalten Nacht draußen auf.

Am nächsten Morgen könnt Ihr die Handschuhe vorsichtig ausschneiden, besser geht's, wenn Ihr sie vorher unter heisses Wasser haltet.

Jetzt habt Ihr " Geisterhände " die Ihr Euren Schneeungeheuern verpassen könnt.

Eisklotz-Weitschleudern

Dieses Spiel muss am Vorabend vorbereitet werden. Du brauchst für Dich und jeden Deiner Freunde einen Bindfaden und einen Joghurtbecher. Der Becher wird mit Wasser gefüllt, dann wird eine grosse Schlaufe aus dem Bindfaden gebunden und in den Becher gehängt. Ein ca. 30 cm langes Bandende zum Anfassen muss aus dem Becher heraushängen. Nun kommt der Becher ins Eisfach, bzw. bei Frost über Nacht nach draußen.

Löse am nächsten Tag unter heissem Wasser die Eisschleuder aus dem Becher. Am Ende des Bindfadens eine Schlaufe binden und los gehts nach draußen. Der Eisklotz wird im Kreis geschleudert und dann losgelassen. Wie weit fliegt er?
Bitte aufpassen, dass niemand von der Eisschleuder getroffen werden kann.

Noch ein Tipp: Färbt das Wasser bunt ein, dann sausen farbige Flugobjekte durch die weisse Winterwelt.

rss