www.winter-wonderland.de

Weihnachten in den USA

Amerikanische Kinder sind fest davon überzeugt, dass Santa Claus in seinem Schlitten, gezogen von Rudolph, dem Rentier mit der roten Nase, in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember durch die Lüfte von Haus zu Haus saust und Geschenke verteilt.

Santa Claus verdankt sein typisches Aussehen (rundlicher, liebenswerter Mann mit roten Pausbacken, rotem Mantel und langem weißen Bart) übrigens der Werbung: 1931 beauftragte die The Coca-Cola Company den schwedisch-amerikanischen Zeichner Haddon Sundblom mit der Gestaltung einer weihnachtlichen Anzeigeserie. Sundblom schuf daraufhin diesen gütigen, vergnügten Santa Claus.

Am Weihnachtsabend wird ein großes Essen vorbereitet, wobei Truthahn, Kartoffelpüree, Mais, Brot, eingelegtes Gemüse und Salat bevorzugt werden.

Nach dem Essen werden die Geschenke ausgepackt und Lieder gesungen. Nachdem dies erledigt ist, gehen sehr viele Nord Amerikaner in die Kirche. Nach der Kirche werden weiter Lieder gesungen und Schokoladenkekse gegessen.