www.winter-wonderland.de

Nikolaus - Der Schutzpatron der Kinder

Eine mögliche Erklärung der Herkunft des Nikolauses...

Zu Lebzeiten des Heiligen gab es in Myra drei Schüler, die sich mit Possenspielen ihr Studium verdienten, indem sie übers Land zogen. Eines Tages kamen sie an einer Schenke vorbei, wo sie sich ordentlich dem Wein ergaben, dass sie alle drei sturztrunken in tiefen Schlaf fielen.
 
Der Wirt, ein finsterer Geselle, erfasste die Gelegenheit und die drei Studenten beim Schopf, um an ihr Geld zu kommen. Aber er nahm nicht nur ihr Geld, sondern auch ihr Fleisch, denn es geschah in diesen Zeiten nicht selten (auch in unseren Breiten), dass man aus Not oder aus mangelnden Ressourcen auf Menschenfleisch zurückgriff.

Jedenfalls stopfte der Wirt die drei getöteten Jungs in ein Pökelfass. Da kam der Bischof von Myra des Wegs von einer Taufe und wollte sich in der Gaststube etwas ausruhen, als er bemerkte, dass der Wirt ihm nicht in die Augen sehen konnte.

Es war ihm schnell klar, dass etwas schreckliches passiert sein musste und auf seine hypnotische Art brachte er den Mörder zu einem Geständnis.

Anschließend hob der heilige Nikolaus einen nach dem anderen aus dem Pökelfass und erweckte sie nacheinander wieder zum Leben.