www.winter-wonderland.de

Die Bestimmung

Die Bestimmung stammt aus der Feder der amerikanischen Erfolgsautorin Veronica Roth, die mit 20 Jahren diesen Jugendroman geschrieben und wenig später veröffentlicht hat. Veronica Roth beschreibt in ihrem Roman eine Dystopie, sprich eine negative Zukunftsfantasie, die an Trilogien wie etwa die „Hunger Games“ von Suzanne Collins erinnern. Wer alternative Zukunftsperspektiven mit spannenden Hauptcharakteren mag, wird dieses Buch lieben.

In einer nicht näher bestimmten Zukunft müssen jedes Jahr alle 16-Jährigen eine von fünf Fraktionen auswählen, zu der sie zukünftig gehören wollen. Auch Beatrice muss sich dieses Jahr entscheiden, ob sie zu den Ferox – den Furchtlosen, den Candor – den Freimütigen, den Ken – den Wissenden oder den Amite – den Friedfertigen wechseln soll oder bei ihrer eigenen Fraktion, den  Altruan – den Selbstlosen, bleiben soll. Um ihr den Entschluss besonders schwer zu machen, zeigt der Auswahltest kein eindeutiges Ergebnis. Wird Beatrice sich schließlich entscheiden, ihre Familie zu verlassen?

Doch auch nach der Entscheidung kann Beatrice sich nicht zurücklehnen. Erst einmal muss sie noch die Initiation überstehen. Bis dahin wird sie hart ausgebildet, um den Ansprüchen der Fraktion gerecht zu werden. In dieser Zeit entwickelt sie jedoch nicht nur eine leidenschaftliche Zuneigung zu ihrem Ausbilder, sondern findet auch heraus, dass irgendwas zwischen den Fraktionen nicht stimmt. Sie entdeckt, wer ihre wahren Freunde sind und wie sie ihr helfen können, die zerstörerischen Pläne einzelner Mitglieder der Fraktionen zu durchkreuzen. Doch plötzlich ist nicht nur Beatrice in Gefahr, sondern das gesamte stabile System, in dem sie lebt.

Das Buch könnte in der ersten Hälfte noch etwas temporeicher sein, glänzt dafür allerdings mit einer jungen Heldin, die sich erst langsam in ihre neue Rolle einfindet. Die ersten großen Gefühle für einen Jungen, wie auch die Abkapselung von den Eltern durchlebt Beatrice recht lebensnah. Es ist daher leicht, sich mit ihr zu identifizieren. Mit Spannung wird daher das zweite Buch in der deutschen Übersetzung erwartet. Für alle, die nicht warten wollen, gibt es den zweiten Teil „Insurgent“ bereits im Englischen.

Alter: ab 13 Jahren
Verlag: cbt – Jugendbuchverlag
Preis: 17,99 Euro (gebunden)