Suchen & Finden

Die Zeitinsel der gemeinsamen Weihnacht

Ein kleiner Ratgeber (nicht nur) zur Weihnachtszeit.

Die Zeitinsel der gemeinsamen Weihnacht oder eines gemeinsamen Ereignisses zu erleben ist das Ziel von uns. Die Erwartungen an jeden und an einen selbst sind Weihnachten eigentlich immer sehr hoch. Man plant die Tage und plant dabei häufig auch schon die gemeinsame Stimmung und die jeweiligen Beiträge der einzelnen Familienmitglieder oder der eingeladenen Gäste.

Wenn aber der feierliche Tag bereits mit den ersten Abweichungen beginnt und die Verwandten plötzlich zu früh oder zu spät sind und dann gar keinen Sekt oder Martini trinken ist der Weg zur Enttäuschung ein sehr kurzer.

Sie sollten daher die Überlegung in den Vordergrund stellen, was Sie eigentlich selbst von diesem Fest erwarten. Was ist Ihre "eigentliche Weihnachtssituation" was bedeutet das Wort Weihnachten in einem Bild Ihres gedanklichen Auges? 

Alle sitzen zusammen und ...

Alle diskutieren über...

Die Kinder packen Ihre Geschenke aus und...

Die Großeltern sind dabei und...

Freunde sind dabei und....

...

es sind viele Bilder möglich. Nehmen Sie sich gern einen Augenblick dafür und wählen Sie Ihr Bild-der-Weihnacht. Dann schreiben Sie sich die Beschreibung Ihres Bildes auf, damit Sie später noch einmal darauf zurückgreifen können.

Als weiteren Punkt prüfen Sie mit welchen Menschen Sie Ihr ausgewähltes Bild-der-Weihnacht am Liebsten teilen. Im Besten Fall sind das alle Ihre Gäste! Im anderen Fall sollten Sie allen früh kommunizieren, was Sie von Ihrem Weihnachtsfest erwarten oder prüfen Sie ob Sie verschiedene Termine mit den Gästen machen könnten. Also Adventskaffe, am 1. oder 2. Weihnachtstag etc. 

Nun sollten Sie prüfen, ob auch Ihre Gäste ein ähnliches Bild-der-Weihnacht erwarten. Es ist selbstverständlich klar, dass ein besinnliches Weihnachtsbild nicht mit einem Bild von einer Weihnachtsparty mit lauter und schneller Weihnachtsmusik konform geht. 

Sorgen Sie also dafür, dass Sie Ihr Weihnachtsbild auch bereits bei den Einladungen Ihren Gästen mitteilen. Was Sie als wesentlichen Bestandteil des gemeinsamen Weihnachtsfestes sehen.

Tragen sie in jedem Fall Sorge dafür, dass Sie dabei sind, wenn es stattfindet und nicht gerade im Weinkeller oder in der Küche schnell noch etwas tun.

Manchmal ist auch gerade ein Austausch darüber wer welches konkrete "Bild-der-Weihnacht" hat ein guter Start der weihnachtlichen Tage.

 

Ich wünsche Ihnen Ihr persönliches wundervolles Weihnachtsfest..

Sie haben es in der Hand!