Suchen & Finden

Spritzgebäck mit Eigelb

Zutaten:

Für etwa 120 Stück:

Für das Backblech:

Backpapier

Teig:
250 g weiche Margarine oder Butter
250 g Zucker
2 Päckchen Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale
3 Eigelb (Größe M)
500 g Weizenmehl
2 gestrichene TL Dr. Oetker Original Backin
gut 1 EL Milch

Rezept:

Vorbereiten:
Heizen Sie den Backofen vor. Belegen Sie das Backblech mit Backpapier.

Teig:
Weiche Margarine oder Butter in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät (Rührbesen) geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker, Salz und Finesse unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Eigelb etwa ½ Minute auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backin mischen, sieben und 2/3 davon abwechselnd mit der Milch in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Restliches Mehl-Backin-Gemisch auf der Arbeitsfläche unterkneten. Teig in kleinen Portionen durch einen Fleischwolf mit Spezialvorsatz oder eine Gebäckpresse drücken, in Stücke von beliebiger Länge schneiden, auf das Backblech legen und backen.
Ober-/Unterhitze: etwa 180°C (vorgeheizt)
Heißluft: etwa 160°C (vorgeheizt)
Gas: Stufe 2-3 (vorgeheizt)
Backzeit: etwa 15 Minuten
Hinweis: Bitte Gebrauchsanleitung für Ihren Herd beachten.
Gebäck mit dem Backpapier vom Backblech ziehen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Bemerkung(en):

TIPPS:

  • Die Enden der erkalteten Plätzchen in geschmolzene Schokolade tauchen und z. B. mit gehackten Pistazien- oder Haselnusskernen bestreuen.
  • Dieses Rezept eignet sich gut zur Eigelbverwertung.


© Copyright 2002 by Dr. Oetker Versuchsküche
www.oetker.de

Art:

Kekse und Plätzchen
rss