Suchen & Finden

Weihnachtsgedichte

Ein gut aufgesagtes Gedicht kann auf Geschenke hoffen lassen. Hier finden Sie schöne Gedichte, von denen einige auch schon Ihre Großeltern vorgetragen haben könnten. Aber keine Sorge, dass der Weihnachtsmann sie nicht mehr hören kann.

Man sagt, es sind ihm die Liebsten...

Gedanken an Weihnacht

Wenn vom Baum die Blätter sinken Wir heiße Schokolade trinken Wenn´s kälter wird und auch mal schneit Dann denk ich an ... Weiterlesen

Ich weiß einen Stern

Ich weiß einen Stern gar wundersam, darauf man lachen und weinen kann.  Mit Städten, voll von tausend Dingen. Weiterlesen

Knecht Ruprecht

Von drauß' vom Walde komm ich her; Ich muß Euch sagen, es weihnachtet sehr! Allüberall auf den Tannenspitzen sah ich go ... Weiterlesen

Stiefelmaus

Im Stiefel saß mal eine Maus, es war der vom Nikolaus, dieser wollte bald bescheren stillen Kinderleins Begehren. & ... Weiterlesen

Sylvester - Neujahr

Zu Neujahr Will das Glück nach seinem Sinn Dir was Gutes schenken, Sage Dank und nimm es hin Ohne viel Bedenke ... Weiterlesen

Tannengeflüster

Wenn die ersten Fröste knistern, In dem Wald bei Bayrisch-Moos, Geht ein Wispern und ein Flüstern In den Tannenbäumen l ... Weiterlesen

Töben up'n Wihnachtsmann

Mama, Mama wann kumt de Wihnachtsmann. kumt he bi us no rechtiedig an? Bit dorhenn mien Jun'g heff wi no veel to dohn, Weiterlesen

Vom Christkind

Denkt euch - ich habe das Christkind gesehn! Es kam aus dem Wald, das Mützchen voll Schnee,  mit rotgefrorenem Näsc ... Weiterlesen

Vorfreude auf Weihnachten

Ein Kind - von einem Schiefertafel-Schwämmchen umhüpft - rennt froh durch mein Gemüt.  Bald ist es Weihnacht ... Weiterlesen

Weihnachten

Markt und Straßen stehn verlassen, Still erleuchtet jedes Haus, Sinnend geh ich durch die Gassen, Alles sieht so festlich ... Weiterlesen