Suchen & Finden

Weihnachtsgedichte

Ein gut aufgesagtes Gedicht kann auf Geschenke hoffen lassen. Hier finden Sie schöne Gedichte, von denen einige auch schon Ihre Großeltern vorgetragen haben könnten. Aber keine Sorge, dass der Weihnachtsmann sie nicht mehr hören kann.

Man sagt, es sind ihm die Liebsten...

Der Traum

Ich lag und schlief; da träumte mirein wunderschöner Traum:Es stand auf unserm Tisch vor mirein hoher Weihnachtsbaum. Weiterlesen

Des Katers Rache

Es lag ein Kater auf der Lauer, wollte besehen sich genauer den alten Mann, der kam ins Haus, es sollte doch sein der Niko ... Weiterlesen

Die Flucht der Heiligen Familie

Länger fallen schon die Schatten durch die kühle Abendluft, waldwärts über stille Matten schreitet Joseph von der Kluf ... Weiterlesen

Die Heilige Nacht

So war der Herr Jesus geboren im Stall bei der kalten Nacht. Die Armen, die haben gefroren, den Reichen war's warm gemacht ... Weiterlesen

Die heiligen drei Könige

Die heiligen drei Könige aus dem Morgenland, sie frugen in jedem Städtchen: "Wo geht der Weg nach Betlehem, ihr lie ... Weiterlesen

Die Nacht vor dem heiligen Abend

Die Nacht vor dem heiligen Abend da liegen die Kinder im Traum. Sie träumen von schönen Sachen und von dem Weihnachtsbaum. Und während si ... Weiterlesen

Die Weihe der Nacht

Noch einmal ein Weihnachtsfest, immer kleiner wird der Rest,  aber nehm' ich so die Summe, alles Grade, alles K ... Weiterlesen

Die Weihnachtsmaus

Die Weihnachtsmaus ist sonderbar (sogar für die Gelehrten) Denn einmal nur im ganzen Jahr entdeckt man ihre Fährten. Weiterlesen

Es gibt so wunderweiße Nächte

Es gibt so wunderweiße Nächte, drin alle Dinge Silber sind.  Da schimmert mancher Stern so lind. Als ob er fr ... Weiterlesen

Freut Euch!

Nun freut Euch! Der Heilige Abend ist da! Es brennen die Kerzen, ein Wunder geschah.  Wir stehn vor der Krippe und sc ... Weiterlesen