Suchen & Finden

Forelle geröstet

Zutaten:

Für 4 Personen:

4 frische oder tiefgekühlte Forellen von je 250 g
Saft einer Zitrone
Salz, Pfeffer
je 4 Stengel Dill, Petersilie, Rosmarin, Estragon
1 EL Mehl
30 g Butter
2 EL Semmelbrösel
Öl zum Einfetten

Für die Buttersoße:
100 g Butter
2 TL Zitronensaft
1 Bund Petersilie
1 Zitrone

Rezept:

Forellen ausnehmen, waschen und trocknen. Tiefgekühlte auftauen lassen. Innen und außen mit Zitronensaft beträufeln. Petersilie waschen, trockentupfen. In jeden Fisch einen Stengel legen. 30 Min. ziehen lassen. Abtrocknen, salzen und pfeffern. Je einen Stengel Dill, Rosmarin und Estragon in die Fische legen. Dann werden sie dünn mit Mehl bestäubt, mit zerlassener Butter beträufelt und in Semmelbröseln gewendet.
Bratrost mit geölter Alufolie überziehen. Fische darauflegen und in den vorgeheizten Ofen schieben.

Inzwischen die Butter für die Soße in einer Pfanne erhitzen. Abschäumen, mit Salz und Zitronensaft würzen. Petersilie waschen und trockentupfen. Etwa 5 Stengel fein hacken und in die Buttersoße rühren. Fisch aus dem Ofen nehmen. Auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Mit der restlichen Petersilie und Zitronenrädern garnieren. Buttersoße in einer kleinen Sauciere extra reichen.

Backzeit:

auf beiden Seiten je 7 Minuten

Zubereitung:

Backhitze: E-Herd: 200 °C, Gasherd: Stufe 4 oder kapp ½ Flamme

Art:

Fisch
rss